Kategorien
Bekleidung

Die besten Wanderschuhe für Fuß- und Knöchelschmerzen

Als Wanderer, Läufer und Walker habe ich im Laufe der Jahre oft mit der Plantarfasziitis gekämpft. Der traditionelle Ratschlag hat bei mir nicht funktioniert. Und „nicht laufen“ für ein paar Monate ist einfach in keiner Weise praktisch. Also ging ich über die traditionelle Behandlung und Weisheit hinaus und begann, Alternativen zu erforschen. Und die gute Nachricht ist, dass ich endlich meine Plantarfasziitis geheilt habe. Ich hatte seit Jahren keine Plantarfasziitis mehr, nachdem ich die Richtlinien in diesem Artikel befolgt hatte.

Ich bin keineswegs ein medizinischer Fachmann, nur ein Typ, der viel Zeit auf den Füßen verbringt. Ich teile einfach meine Erfahrung, in der Hoffnung, dass es auch bei Ihnen funktioniert.

Die besten Wanderschuhe für Fuß- und Knöchelschmerzen

#ProduktBewertungShop
1
Salomon Damen X REVEAL GTX W Wanderschuhe, Grau (Aqua Gray/Balsam Green/Green Gables), 40 EU Salomon Damen X REVEAL GTX W
  • X reveal GTX W Aqua Gray/Balsam Green/Green Gables
  • Größe: 40
2
adidas Womens Terrex Skychaser LT GTX Walking Shoe, Carbon/Core Black/Active Pink, 39 1/3 EU adidas Womens Terrex Skychaser LT
  • Farbe: Carbon/Core Black/Active Pink
3
PCSsole Einlegesohlen Milder Plattfuß Schuheinlage Comfort Arch Unterstützung Einlagen für Plattfuß, Plantarfasziitis, Fußschmerzen und Fersensporn,für Wanderschuhe und Arbeitsschue (EU40-41(26cm)) PCSsole Einlegesohlen Milder
  • Ideal für Fußprobleme wie Plattfüße, Plantarfasziitis, alle Fußschmerzen, hohe Bögen, Pronation, Fußmüdigkeit und so weiter.
  • Schlankes Anti-Rutsch-Tuch, hautfreundlich und atmungsaktiv, stabiler und rutschiger, bequemer Fußschutz und gutes elastisches Polymer-EVA-Material für gute Dämpfung.
  • U-förmig mit Cup, stabiler Absatz, passt sich der Innenwand des Schuhs an, um das Gleiten zu reduzieren, die untere Schicht nimmt hartes EVA auf, ist langzeitige Verformung, bequem und effektiv und schützt die lang wirkende Unterstützung des Bogens.
4
CAMEL CROWN Damen Wanderschuhe Outdoor Trekking Schuhe Sport Hiking Bergschuhe für Klettern Reisen Täglichen Gebrauch Trainer CAMEL CROWN Damen Wanderschuhe
  • Item Material - Adopt oberen Mesh-Gewebe Futter atmungsaktiv. strapazierfähige Gummiaußensohle. Anti-Müdigkeit EVA & Netzfutter Einlegesohle. Dual kratzfestes Mesh-Obermaterial, das über 40% Schuhüberzug verfügt.
  • Einzigartige Farbe und Stil - Real Mode und schöne Passform für harte Anti-Kollisions-Stiefel im Freien für kurze oder lange Touring, ein Paar Schnürsenkel. atmungsaktive, rutschfeste Sohle, wasserdichtes Mesh-Futter, zweifarbiges Double-Density-Adventure-Extra-Polyurethan.
  • High Traction Outsole - Bietet Grip und Stabilität für die Schuhe. Liefert den ganzen Tag Komfort für diejenigen, die die Natur lieben und leben für Abenteuer. Die meisten komfortablen modernen Arbeits Track Trekking-Schuhe für unisex Erwachsene Jugendliche und Jugendliche.
5
Bruetting MOUNT BONA HIGH, Damen Trekking- & Wanderstiefel, Rot (ROT), 43 EU (10 Damen UK) Bruetting MOUNT BONA HIGH, Damen
  • Wanderschuhe rot 43; Damenwanderschuh Groesse 43; Vibram; Atmungsaktiv;
  • Schuhe; Roter Wanderschuh; Roter Schuh; Trekking; Trekkingschuhe;
  • Hoher Wanderschuh; Hoher Wanderschuh 43; Wanderschuhe 43;
6
SAGUARO Barfußschuhe Damen Herren Indoor Outdoor Barfuß Traillaufschuhe Wanderschuhe rutschfest Kletterschuhe Leicht Fünf-Finger-Schuhe Strandschuhe(Blau, 40 EU) SAGUARO Barfußschuhe Damen Herren
7
SAGUARO Barfussschuhe Herren Damen Wanderschuhe Sportlich Sommer Leicht Outdoor Fitnessschuhe Barfußschuhe Orange Gr.41 SAGUARO Barfussschuhe Herren Damen

Ratgeber: Die besten Tipps um Wanderschuhe für Fuß- und Knöchelschmerzen auszuwählen

Bei Fuß- und Knöchelschmerzen ist es wichtig, geeignetes Schuhwerk zu tragen. In einem weiteren Artikel befassen wir uns mit Wanderschuhen für schlechte Knie.

Nr. 1: Leichte Rucksackausrüstung mitnehmen

Dies ist der offensichtlichste Vorschlag, aber auch der wichtigste. Jeder Schritt, den Sie machen, löst einen kleinen Ruck durch Ihre Füße aus, der durch das Gewicht Ihres Rucksacks und Ihrer gesamten Ausrüstung noch verstärkt wird. Im Verlauf einer langen Rucksacktour kann dies zu großen Fußschmerzen und Verletzungen führen, wie z.B.: Blasen, Schienbeinschienen, Fersensporn und Plantarfasziitis. Wenn Sie das Gewicht Ihrer Ausrüstung reduzieren, bedeutet dies weniger Belastung für Ihre Füße und weniger Fußschmerzen.

Nr. 2: Leichte, atmungsaktive Schuhe tragen (die passen)

Die besten Schuhe für leichte Rucksacktouristen sind Trailrunner, Crosstrainer und leichte Stiefel. Achten Sie bei der Wahl eines Wanderschuhs auf ein geringes Gewicht, Atmungsaktivität, Flexibilität und (vor allem) auf die Passform Ihres Fußes. Herkömmliche schwere Lederschuhe sind kein gutes Schuhwerk, da sie steif und abrasiv für die Füße sind. Kaufen Sie Ihre Schuhe eine Nummer größer als Sie normalerweise tragen würden, um Platz für Fußschwellungen zu schaffen, die bei längeren Wanderungen auftreten können.

Nr. 3: Tragen Sie Socken, die genügend Kissen bieten (aber nicht so dick, dass sie Ihre Füße überhitzen)

Bei der Wahl von Wandersocken wünschen Sie sich eine Kombination aus Polster und Atmungsaktivität. Sie sind zu dünn und bieten keinen ausreichenden Schutz vor Abrieb und Stößen gegen Ihre Schuhe. Zu dick und Ihre Füße schwitzen wie in einer Sauna. Die meisten Rucksacktouristen, die ich kenne, tragen leichte Wandersocken oder Laufsocken aus Merinowolle (und manchmal aus synthetischen Materialien wie Nylon, Coolmax oder Mischungen).

Nr. 4: Ersetzen Sie die billigen Einlegesohlen, die mit Ihren Wanderschuhen geliefert werden, durch qualitativ hochwertige Einlegesohlen

Leider werden die meisten Wanderschuhe mit billigen Schaumstoffeinlagen geliefert. Sie bieten keine ausreichende Unterstützung des Fußgewölbes oder Stoßdämpfung und enden in der Regel innerhalb weniger hundert Kilometer flach wie ein Pfannkuchen. Sie müssen also noch etwa 35 Dollar für hochwertigen Ersatz ausgeben. Die gute Nachricht ist, dass die Einlegesohlen aus dem Nachrüstmarkt in der Regel länger halten als die Schuhe, in die sie eingelegt werden. Wenn Sie also Ihre Schuhe nach 800 Meilen ersetzen, können Sie die Einlegesohlen weiterhin verwenden.

Nr. 5: Machen Sie häufige Ruhepausen, ziehen Sie Ihre Schuhe aus und heben Sie Ihre Füße an

Beim Wandern bei heißem Wetter, in unebenem Gelände oder über lange Strecken werden Ihre Füße wahrscheinlich zum Anschwellen und Pochen neigen. Dies geschieht, wenn als Reaktion auf die mikroskopischen Verletzungen, die bei jedem Aufprall auf den Boden auftreten, Blut zu Ihren Füßen fließt. Um diesem Effekt entgegenzuwirken, ziehe ich gerne häufige „Schuhe ausziehen, Füße hoch“ Ruhepausen ein.

Ein Beispiel:

  • 4km (15 Minuten Fußpause)
  • 4km (45 Minuten Snack-Pause am Morgen)
  • 4km (15 Minuten Fußpause)
  • 4km (1,5 Stunden Mittagspause)
  • 4km (15 Minuten Fußpause)
  • 4km (45 Minuten Snack-Pause am Nachmittag)
  • 4km (15 Minuten Fußpause)
  • 4km (Abendessen und Camp)

Ich ziehe meine Schuhe und Socken aus, hebe meine Füße an und lege sie bei jeder Pause auf meinen Rucksack. Das gibt ihnen die Möglichkeit, zu lüften und das Blut in meine Beine zurückfließen zu lassen und eventuelle Schwellungen zu lindern. Außerdem fühlt es sich wirklich gut an

Nr. 6: Oftmals die Füße reinigen (und wenn möglich in kaltem Wasser eintauchen)

Nichts auf der Welt fühlt sich auf geschwollenen, schmerzhaften Füßen besser an, als in einem schönen kalten Bach eingetaucht zu werden! Das fließende Wasser massiert Ihre Füßchen, steigert die Durchblutung, betäubt den Schmerz, lindert Entzündungen und sorgt dafür, dass sich alles für eine Weile gut anfühlt.

Schmutzigen Hunde

Als zusätzlicher Vorteil reinigt es den abrasiven Schmutz (Schmutz + Schweiß), der sich als unglücklicher Nebeneffekt des Tragens von atmungsaktiven Schuhen mit vielen Mesh-Einsätzen an den Füßen ansammelt.

Zu schade, dass nicht immer ein guter Bach zur Verfügung steht. Aber es ist trotzdem eine gute Idee, die Füße häufig zu reinigen. Wenn es keine geeignete Wasserquelle in der Nähe gibt, wische ich den Schmutz mit einem angefeuchteten Halstuch ab.

Wenn man seine Füße sauber und glatt und frei von Schmutz hält, trägt das wesentlich dazu bei, heiße Stellen und Blasen zu vermeiden, weil dadurch eine große Quelle von Reibung zwischen den Füßen und den Socken (Schmutz) beseitigt wird.


Lesetipp:

0 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.