Kategorien
Rucksäcke

Ratgeber: Einen Wanderrucksack richtig waschen

Schmutz und allgemeiner Verschleiß können Rucksäcke stark beanspruchen. Regelmäßiges Abwischen kann helfen, die Schmutzansammlung zu minimieren, aber wenn Ihr Rucksack wirklich schmutzig ist oder zu riechen beginnt, müssen Sie ihn richtig waschen.

In diesem Leitfaden erfahren Sie genau, wie Sie Ihren Rucksack in der Waschmaschine oder von Hand reinigen können und wie Sie unsere Rucksackhüllen und Rucksackhüllen verwenden können, damit sie nicht so oft gewaschen werden müssen.

Wie man einen Rucksack in der Waschmaschine wäscht

*Nicht alle Rucksäcke sind in der Maschine waschbar, daher immer das Etikett vor dem Waschen überprüfen.

  1.  Leeren Sie Ihren Rucksack und lassen Sie alle Taschen ungeöffnet. Überprüfen Sie die Taschen auf eventuelle Kleinigkeiten und kontrollieren Sie die Ecken auf eventuelle Schmutzablagerungen. Wenn Ihr Rucksack einen Metallrahmen hat, entfernen Sie diesen vor dem Waschen.
  2.  Überprüfen Sie, ob Ihr Rucksack in die Waschmaschine passt und genügend Platz zum Bewegen hat.
  3. Packen Sie Ihren Rucksack möglichst in einen Wäschesack, da dies verhindert, dass sich die Riemen verfangen und Ihre Tasche oder die Waschmaschine beschädigen. Alternativ können Sie einen Kopfkissenbezug verwenden oder den Rucksack einfach auf die Innenseite drehen.
  4. Lassen Sie die Maschine durch eine leere Wäsche laufen, um Waschmittelreste von früheren Wäschen zu entfernen.
  5. Verwenden Sie eine kleine Menge eines für Rucksäcke geeigneten Feinwaschmittels. Verwenden Sie keine normalen Waschmittel oder Weichspüler, da diese das Material beschädigen können.
  6. Waschen Sie den Rucksack in einem Schonwaschgang in kaltem Wasser.
  7. Nehmen Sie den Rucksack aus dem Wäschesack und lassen Sie ihn auf natürliche Weise trocknen. Versuchen Sie, den Beutel möglichst kopfüber aufzuhängen, und vergewissern Sie sich, dass der Beutel zu 100 % trocken ist, bevor Sie ihn aufbewahren.

Wie man einen Rucksack von Hand wäscht

Wenn Ihr Rucksack zu groß ist, um in die Waschmaschine zu passen, können Sie ihn von Hand in der Badewanne reinigen. Kleinere Rucksäcke passen möglicherweise in ein Waschbecken oder eine Schüssel. Überprüfen Sie immer das Etikett, um sicherzustellen, dass der Rucksack vollständig untergetaucht werden kann.

  1. Leeren Sie Ihren Rucksack und überprüfen Sie alle Taschen und Ecken auf eventuelle kleine Gegenstände oder Schmutz, die sich darin befinden könnten. Wenn Ihr Rucksack einen Metallrahmen hat, entfernen Sie diesen vor dem Waschen.
  2. Füllen Sie eine Badewanne oder ein Becken mit reichlich lauwarmem Wasser. Wenn das Wasser zu heiß ist, kann es dazu führen, dass die Farben des Rucksacks verlaufen.
  3. 3. Fügen Sie dem Wasser eine kleine Menge reinigungsmittelfreier Seife hinzu. Verwenden Sie kein normales Waschmittel oder Weichspüler, da dies den Rucksack beschädigen kann, besonders wenn er wasserdicht ist.
  4. Schrubben Sie Ihren Rucksack mit einer weichen Bürste oder einem Tuch und konzentrieren Sie sich dabei auf die besonders schmutzigen Stellen. Eine Zahnbürste kann bei hartnäckigen Flecken oder an schwer zugänglichen Stellen nützlich sein.
  5. Lassen Sie den Rucksack auf natürliche Weise trocknen. Versuchen Sie, den Rucksack möglichst verkehrt herum aufzuhängen, und vergewissern Sie sich, dass er zu 100 % trocken ist, bevor Sie ihn wegräumen.

Wenn Ihr Rucksack nicht in der Maschine waschbar ist oder nicht vollständig untergetaucht werden kann, können Sie ein feuchtes Tuch mit einer kleinen Menge waschmittelfreier Seife verwenden.

Kann man einen Rucksack in den Trockner legen?

Sie sollten Ihren Rucksack niemals in den Trockner legen, da dies Schäden verursachen kann. Stattdessen sollten Sie Ihren Rucksack auf natürliche Weise trocknen lassen, fern von direkten Wärmequellen.

Wenn Sie Ihren Rucksack kopfüber aufhängen, können Sie sicherstellen, dass kein Wasser in den Taschen oder Ecken des Rucksacks zurückbleibt. Vergewissern Sie sich immer, dass der Rucksack vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wegräumen.

Halten Sie Ihren Rucksack sauber

Um häufiges Waschen zu vermeiden, sehen Sie sich diese Produkte an, die Ihnen helfen werden, Ihre Tasche frisch zu halten!

Pflegetipps für den Rucksack

Verschleiß ist unvermeidlich, aber die Pflege des Rucksacks kann seine Lebensdauer verlängern.

Wasser draußen halten
Auf Rucksäcken können sich Schimmelpilze bilden, wenn sie nass werden und vor der Lagerung oder dem erneuten Gebrauch nicht richtig getrocknet werden. Rucksacküberzüge sind eine gute Möglichkeit, den Regen von Ihrem Rucksack fernzuhalten und den Inhalt trocken zu halten.

Vernünftig packen
Verpacken Sie alles, was die Tasche beschädigen könnte, einschließlich Zeltpflöcke, Stangen, Messer und sogar die scharfen Kanten von Kisten oder Töpfen und Pfannen, so, dass sie das Material nicht durchdringen können. Dies kann dadurch erreicht werden, dass diese Gegenstände eng gegen andere Gegenstände gepackt werden, so dass sie sich nur begrenzt bewegen können, oder dass sie sogar in weichere Gegenstände wie Kleidung eingepackt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung zum Packen eines Rucksacks.

Gut behandeln
Rucksäcke sind so konzipiert, dass sie mit vielen aus Ripstop-Gewebe robust sind, aber das bedeutet nicht, dass Sie Ihre Tasche nicht gut behandeln sollten. Ziehen Sie einen Rucksack nicht über rauen Boden, da dies das Material schwächen und Löcher verursachen kann.

Achten Sie auf Brombeersträucher und Dornenbüsche, versuchen Sie, den Rucksack über den Kopf zu heben, um zu vermeiden, dass sie beim Durchgehen oder Vorbeigehen in den Rucksack reißen.

 

0 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.